DATENSCHUTZRICHTLINIE

Europäischer Verband der Hersteller von Diisocyanaten und Polyolen
(ISOPA)

Verein internationale sans but lucratif
Siège social situé Rue Belliard 65 - 1040 Brüssel
Numéro d’entreprise TVA BE0649.434.695, RPM Bruxelles

(Der "Verein")

Was ist der Zweck dieses Dokuments?

ISOPA verpflichtet sich, die Privatsphäre und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu schützen.
Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir personenbezogene Daten über Sie sammeln und verwenden. Das Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten nur in einer Weise, die mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vereinbar ist.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur nach Bedarf, um unser Engagement für Sie zu unterstützen. Wir bemühen uns sicherzustellen, dass die von uns verarbeiteten Informationen korrekt, relevant, angemessen und nicht übermäßig sind.

1. Datenschutzgrundsätze

Wir werden das Datenschutzgesetz einhalten. Dies besagt, dass die persönlichen Informationen, die wir über Sie haben, sein müssen:

  1. Rechtmäßig, fair und transparent eingesetzt.
  2. Nur für bestimmte, explizite und legitime Zwecke gesammelt, die wir Ihnen klar erklärt haben, und nicht in einer Weise verwendet, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist.
  3. Relevant für die Zwecke, über die wir Ihnen berichtet haben, und nur auf diese Zwecke beschränkt.
  4. Genau und auf dem neuesten Stand gehalten.
  5. Wird nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke erforderlich ist, von denen wir Ihnen erzählt haben.
  6. Sicher aufbewahrt.

2. Die Art von Informationen, die wir über Sie haben

Wir können die folgenden Kategorien persönlicher Informationen über Sie sammeln, speichern und verwenden:

  • Ihren Namen
  • Initialen
  • Beruf, Funktion
  • Arbeitgeber
  • E-Mail-Addresse
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Unterschrift
  • Kartennummer und Gültigkeitsdauer des ISOPA-Fahrertrainingsprogramms
  • Testergebnis des Fahrertrainingsprogramms
  • Teilnahme an Fahrertraining, Datum und Ort
  • Andere Daten, die Sie mit uns geteilt haben

3. Wie werden Ihre persönlichen Daten gesammelt?

Wir sammeln normalerweise persönliche Informationen von:

  • ISOPA-Mitgliedsunternehmen;
  • Vertreter der ISOPA-Mitgliedsunternehmen;
  • Andere Vertreter, Experten, Dienstleister und Personen, die mit ISOPA interagieren;
  • Abonnements für ISOPA-Kommunikations- / Newsletter- / Nachrichtendienste;
  • Registrierung für Veranstaltungen oder Initiativen, die von ISOPA organisiert,
  • efördert oder unterstützt werden;
  • Über die Anwesenheitsliste des ISOPA-Fahrertrainingsprogramms;
  • Über Fahrertrainer; oder
  • Andere Quellen.

Darüber hinaus sammeln wir Informationen, die Sie uns spontan zur Verfügung gestellt haben, indem wir Korrespondenz per E-Mail, Post oder auf andere Weise senden, unsere Website und Intranet- und Nachrichtendienste besuchen und nutzen, Ihre Visitenkarten hinterlassen oder uns auf andere Weise Informationen zur Verfügung stellen.

4. Wer hat Zugriff auf Ihre persönlichen Daten?

Mitarbeiter, Direktoren und Verarbeiter von ISOPA haben Zugriff auf Ihre persönlichen Daten. Sie werden diesen Zugang nur bei Bedarf und nur für die angegebenen Zwecke nutzen.
In Ausnahmefällen können andere Personen auf Ihre persönlichen Daten zugreifen (siehe unten unter „Datenaustausch“).

5. Wie wir Informationen über Sie verwenden

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur verwenden, wenn wir eine rechtmäßige Grundlage dafür haben. In den meisten Fällen verwenden wir Ihre persönlichen Daten unter folgenden Umständen:

  1. Wo wir einer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen müssen;
  2. Wo es für unsere berechtigten Interessen notwendig ist;
  3. Eine vertragliche Verpflichtung zu erfüllen;
  4. Wenn Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben;
  5. Wir können Ihre persönlichen Daten auch in den folgenden Situationen verarbeiten, die wahrscheinlich selten sind:
    • Wo wir Ihre Interessen (oder die Interessen eines anderen) schützen müssen, beispielsweise wenn jemand eine im Rahmen des ISOPA-Fahrertrainingsprogramms ausgestellte Fahrerkarte falsch kopiert hat;
    • Wo es im öffentlichen Interesse oder für offizielle Zwecke benötigt wird, zum Beispiel bei Betrug oder Verwendung einer gefälschten Identität.

6. Situationen, in denen wir Ihre persönlichen Daten verwenden

Die Situationen, in denen wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, sind nachstehend aufgeführt:

  • Organisation von Veranstaltungen oder Initiativen, die von ISOPA veranstaltet, gefördert oder unterstützt werden
  • Kommunikation über ISOPA-Aktivitäten, -Initiativen, ISOPA-Richtlinien und Standpunkte
  • Korrespondenz, Nachrichten und Newsletter
  • Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsverpflichtungen
  • Speziell für das ISOPA-Fahrertrainingsprogramm
    • Verarbeitung von Informationen, um festzustellen, ob ein Fahrer an der Fahrerschulung teilgenommen hat;
    • Ausgabe von ISOPA-Fahrerkarten an diejenigen Fahrer, die das ISOPA-Fahrertrainingsprogramm erfolgreich bestanden haben;
    • Verwaltung, Verwaltung, Überprüfung und Überprüfung von ISOPA-Treiberkarten
    • Follow-up zu Betrugsfällen.

7. Wenn Sie keine persönlichen Daten angeben

Wenn Sie auf Anfrage bestimmte Informationen nicht angeben, können wir unsere Dienstleistungen möglicherweise nicht erbringen und unsere Aktivitäten nicht ausführen. Wir werden keine Informationen anfordern, die für die angegebenen Zwecke nicht unbedingt erforderlich sind.

8. Änderung des Zwecks

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur für die Zwecke verwenden, für die wir sie gesammelt haben, es sei denn, wir sind der Ansicht, dass wir sie aus einem anderen Grund verwenden müssen und dieser Grund mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Wenn wir Ihre persönlichen Daten für einen nicht verwandten Zweck verwenden müssen, werden wir Sie benachrichtigen und die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies ermöglicht.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre persönlichen Daten ohne Ihr Wissen oder Ihre Zustimmung in Übereinstimmung mit den oben genannten Regeln verarbeiten können, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

9. Datenaustausch

Möglicherweise müssen wir Ihre Daten an Dritte weitergeben, einschließlich an Drittanbieter. Wir fordern Dritte auf, die Sicherheit Ihrer Daten zu respektieren und diese gesetzeskonform zu behandeln.

9.1. Warum können wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn die Beziehung zu Ihnen verwaltet werden muss oder wenn wir ein anderes berechtigtes Interesse daran haben.

9.2. Welche Drittanbieter verarbeiten Ihre persönlichen Daten?

"Dritte" umfassen Drittanbieter (einschließlich Auftragnehmer und benannte Vertreter).
Die folgenden Verarbeitungsaktivitäten werden von Drittanbietern im Auftrag von ISOPA durchgeführt:

  • IT-Dienstleistungen von IT-Dienstleistern;
  • Verwaltungsdienste und Dienste zum Schutz des Rechtsstatus von ISOPA durch Rechts-, Buchhaltungs- und Verwaltungsdienstleister;
  • Speziell im Rahmen des ISOPA-Fahrertrainingsprogramms: Erhebung personenbezogener Daten während und nach Schulungen durch den Fahrertrainer.

Wir können Ihre persönlichen Daten an andere Dritte weitergeben, beispielsweise für die Entwicklung und Pflege unserer Datenbank. Möglicherweise müssen wir Ihre persönlichen Daten auch an eine Aufsichtsbehörde weitergeben oder auf andere Weise die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

10. Datensicherheit

Wir haben Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu schützen. Dritte verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur nach unseren Anweisungen und wenn sie sich bereit erklärt haben, die Daten vertraulich zu behandeln und sicher zu verwahren.

Wir haben geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre persönlichen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet oder auf unbefugte Weise abgerufen, geändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und andere Dritte, die ein Unternehmen kennen müssen. Sie verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur gemäß unseren Anweisungen und unterliegen der Vertraulichkeitspflicht.

Wir haben Verfahren eingerichtet, um mutmaßliche Verstöße gegen die Datensicherheit zu beheben, und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über mutmaßliche Verstöße informieren, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Alle unsere Drittanbieter sind verpflichtet, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um Ihre persönlichen Daten gemäß unseren Richtlinien zu schützen. Wir erlauben unseren Drittanbietern nicht, Ihre persönlichen Daten für eigene Zwecke zu verwenden. Wir gestatten ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke und gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten.

11. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung der von uns gesammelten Zwecke erforderlich ist, einschließlich zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher, buchhalterischer oder berichtspflichtiger Anforderungen. Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir die Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und ob Wir können diese Ziele auf andere Weise und durch die geltenden gesetzlichen Anforderungen erreichen.

12. Ihre Rechte und Pflichten

Es ist wichtig, dass die persönlichen Informationen, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn sich Ihre persönlichen Daten während der Verwendung Ihres Führerscheins ändern. Sie haben das Recht:

  • Fordern Sie den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten an.
  • Bitten Sie um Korrektur der persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.
  • Fordern Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten an. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, persönliche Informationen zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen guten Grund gibt, diese weiterhin zu verarbeiten. Das Löschen von Daten kann dazu führen, dass wir unsere Dienste nicht bereitstellen können.
  • Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse stützen.
  • Fordern Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten an.
  • Fordern Sie die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an eine andere Partei an, wenn die Verarbeitung auf Zustimmung oder der Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung beruht oder automatisiert erfolgt.

Wenn Sie diese Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an den Datenschutzbeauftragten (Details siehe unten). Sie müssen keine Gebühr zahlen, um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen (oder andere Rechte auszuüben). Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage nach Zugang für uns eindeutig unbegründet oder übermäßig belastend ist. Alternativ können wir uns unter solchen Umständen weigern, der Anfrage nachzukommen.

Möglicherweise müssen wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugriff auf die Informationen (oder auf Ausübung Ihrer anderen Rechte) sicherzustellen. Dies ist eine weitere angemessene Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, diese zu erhalten.

13. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten (DPO) ernannt, der die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung überwacht. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte über die folgenden Kontaktdaten an den Generalsekretär der ISOPA:

ISOPA AISBL,
Für die Aufmerksamkeit des Generalsekretärs,
Rue Belliard 65,
1040 Brüssel,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: +32 2 786 35 53

Unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt, Ihren Arbeitsort oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes haben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung persönlicher Daten erfolgt Daten, die Sie betreffen, verletzen Ihre Rechte gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren, und wir werden Ihnen eine neue Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen, wenn wir wesentliche Aktualisierungen vornehmen, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen.